066 Wettbewerb SBZ Rostock Dierkow




Bauherr: RGS Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH

Zeitraum: 2010

LPH: 1-3

Baukosten: 1,5 Mio €

Zusammenarbeit: Knut Goronzi – Landschaftsarchitekt & David Franke – Architekt


Beschreibung:

“Vom Haus zum Garten – Stadtteil- und BegegnungsRAUM Dierkow”

In Rostock ist der Bau eines Stadtteil- und Begegnungszentrums geplant, um die Lebensqualität der ansässigen Bevölkerung zu verbessern. Die Schwerpunkte liegen auf der Integration der Anwohner und der Schaffung von flexiblen Raumangeboten. Der Entwurf sieht ein Hauptgebäude und 16 Bungalows auf verschiedenen Parzellen vor. Jeder Raum erhält über die zusätzlich entstehenden Freiflächen Möglichkeiten, individuell auf die jeweiligen Wünsche der Nutzer zu reagieren. Die Kursteilnehmer und Vereinsmitglieder können den Außenraum “besetzen”. Eine starke Identifizierung mit dem Ort und viele Kontaktmöglichkeiten untereinander werden erwartet. Die Erschließung der Gartenparzellen erfolgt über leicht erhabene Holzstege, die die Bungalows untereinander vernetzen und als Kommunikationsraum zwischen Nutzern, Nachbarn und spontanen Besuchern ausgebaut wird.



Dekomposition